Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

 

BWM-International Open Finale

Stenson macht nach zehn Jahren das „Double“ perfekt

Der „Iceman“ bleibt am Finaltag cool und siegt zum zweiten Mal bei der BMW International Open

Pulheim. Der Sieger der 28. BMW International Open im Golf Club Gut Lärchenhof steht fest: Mit 271 Schlägen (17 unter Par) sicherte sich Henrik Stenson (Bild rechts) aus Schweden nach zehn Jahren den längst verdienten zweiten Sieg bei einem der traditionsreichsten Turniere der European Tour. In den beiden vergangenen Jahren war der Sieger der BMW International Open 2006 jeweils Zweiter geworden. Aufgrund ausgiebiger Regenfälle am Samstag musste Stenson wie die meisten Spieler im Feld heute 36 Löcher absolvieren.
Der „Iceman“ blieb cool, notierte am Sonntag insgesamt zehn Birdies und verwies mit einem nervenstarken Finish Thorbjøn Olesen (DEN, -14) und Darren Fichardt (RSA, -14) auf den zweiten Rang. Hinter dem alleinigen Vierten Raphaël Jacquelin (FRA, -12) teilten sich Sergio García (ESP, - 10) und Kiradech Aphibarnrat (THA, -10) den fünften Platz.

lesen Sie mehr

BWM-International Open Tag 3

Spielabbruch durch anhaltenden Regen BMW International Open wird am Sonntagabend beendet – Samstagstickets bleiben auch am Sonntag gültig

Pulheim. Die dritte Runde der BMW International Open musste am Samstag wegen anhaltender Regenfälle und eines unbespielbaren Platzes unterbrochen werden. So geht es weiter bei Deutschlands Traditionsturnier:
Heute wird nicht mehr gespielt. Die dritte Runde wird am Sonntag um 7.30 Uhr wieder aufgenommen. Um 9.30 Uhr beginnt die Finalrunde in 3er-Flights vom ersten Abschlag. Der letzte Flight startet um 13.30 Uhr und ist gegen 18.30 Uhr am 18. Grün. Startzeiten finden Sie im Anhang.
• Tageskarten für den Samstag (ausgenommen Fairway Club) bleiben auch am Sonntag gültig, müssen aber am Eingang vorgezeigt werden.
• Besucher werden gebeten, die Ausweichparkplätze P8/1 und P8/2 in Pulheim zu nutzen. Adressen für Navigationsgeräte: Parkanlage P8/1: Industriestraße 20, 50259 Pulheim und P8/2: Siemensstraße 2, 50259 Pulheim. Es verkehren kostenlose Shuttelbusse zum Turniergelände. Anfahrtsbeschreibungen und -karten finden Sie im Anhang.
• Alle aktuellen Informationen und Updates finden Sie auch am Sonntag auf: bmw-golfsport.com sowie auf facebook.com/bmwgolfsport
.

lesen Sie mehr

BWM-International Open Tag 2
 

Stenson stürmt an die Spitze, García schnappt sich zweiten Hole-in-One Preis
Fehlerlose zweite Runde für coolen Schweden Stenson – Ritthammer bester Deutscher

Pulheim. Am zweiten Tag der BMW International Open (23. bis 26. Juni im GC Gut Lärchenhof) hat Henrik Stenson aus Schweden einmal mehr gezeigt, warum er zu den größten Stars im internationalen Golfsport zählt. Mit einer bogeyfreien Runde und lediglich 65 Schlägen zog er mit dem Franzosen Raphaël Jacquelin gleich, der das Leaderboard schon am Donnerstag angeführt hatte. Auch Kiradech Aphibarnrat aus Thailand zeigte eine starke Vorstellung und machte 13 Plätze im Gesamtklassement gut. Mit einem Score von jeweils -11 teilen sich die drei Pros damit nach 36 gespielten Löchern den ersten Platz.

lesen Sie mehr

BMW-IO 2016-Tag 1-Traumschläge für Traumautos

BMW M760Li xDrive findet neuen Besitzer

Ramsay macht es wie der führende Jacquelin 2001 und schlägt Hole-in-One

Pulheim. Am ersten Tag der BMW International Open (23. bis 26. Juni im GC Gut Lärchenhof) wurden gleich mehrere besondere Geschichten geschrieben. Eine davon drehte sich um den BMW Hole-in-One Award, der für ein Ass am 16. Loch zu gewinnen war. Richie Ramsay aus Schottland gelang es, gleich auf der ersten Runde mit einem Traumschlag über 177 Meter direkt einzulochen. Die standesgemäße Belohnung zum 100-jährigen Jubiläum der BMW Group und der Marke BMW: der neue BMW M760Li xDrive im Wert von über 170.000 Euro.

lesen Sie mehr 

Wetterstein4Golf:

Mit einer Vier-Plätze Golf-Card machen deutsche und österreichische Golfplätze Kooperation perfekt

Unter dem Namen Wetterstein4Golf haben sich pünktlich zur neuen Golfsaison vier 9-Loch Golfplätze rund um das Wettersteingebirge in Allgäu und Tirol zu einer Kooperation entschlossen, von der nicht nur Vereinsmitglieder sondern auch Urlaubsgäste profitieren können. Hierzu gehören die Clubs:
Land- und Golfclub Werdenfels e.V. (Garmisch-Partenkirchen)
Golf- und Landclub Karwendel e.V. (Wallgau)
Golfclub Seefeld Reith (Seefeld)
Golfclub Zugspitze-Tirol (Ehrwald).

Bernhard Langer macht Hattrick bei SENIOR PLAYERS perfekt !

Der 58-Jährige gewinnt Senior-Major zum dritten Mal in Folge

Nach Siegen bei der Constellation Senior Players Championship 2014 und 2015 vollbrachte der Deutsche am Sonntag das Kunststück, das Traditionsturnier erneut erfolgreich zu verteidigen und schaffte als erster Spieler überhaupt das „Titel-Triple“. Bei der Veranstaltung im Philadelphia Cricket Club im US-Bundesstaat Pennsylvania spielte Langer Runden von 71, 68, 69 und 73 Schlägen (Gesamt 281), eins über Par, und sicherte sich damit seinen 28. Turniertitel auf der PGA Tour Champions in Übersee.
„Ich freue mich sehr, den Hattrick bei diesem Turnier geschafft zu haben,“ kommentierte ein glücklicher Gewinner nach dem Finaltag, „Es ist einfach unglaublich, ich habe es noch gar nicht so richtig verarbeiten können.“
Zugleich war es sein siebter Major-Gewinn auf der Senior-Tour. Bernhard Langer liegt damit nur noch einen Titel hinter Golfikone Jack Nicklaus aus den Vereinigten Staaten, der diese Kategorie mit acht Erfolgen anführt.
Bernhard Langer steht nach diesem jüngsten Erfolg derzeit unangefochten an der Spitze der Saisonwertung um den Charles Schwab Cup, die er bereits 2010, 2014 und 2015 für sich entscheiden konnte und bestätigt derzeit einmal mehr seine Dominanz der letzen Jahre im weltweiten Turnier-Circuit der über 50-jährigen Profigolfer.
Alle Fans des Deutschen können ihr Idol demnächst in seinem Heimatland live erleben. Der 58-Jährige hat unlängst seine Teilnahme an der WINSTONgolf Senior Open, vom 8.bis 10. Juli in Vorbeck bei Schwerin bestätigt.

Weitere Informationen auf
www.bernhardlanger.de.

Golf- und Landclub Bergkramerhof

Ökologische Golfanlage „Aus einer Not – wird eine Tugend“ 

Das Jahr 2012 wird die Vorstandschaft der Golfanlage Gut Bergkramerhof bestimmt nicht so schnell vergessen. Dem im Voralpenland auf einer Hügellandschaft, oberhalb des Isartals bei Wolfratshausen, beheimateten Golf Club drohte das „AUS“!'
Der Grund? Ein Brief landete im Büro des Golfclubs, in dem der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln, auf den ersten 9 Spielbahnen der 18 Löcher-Anlage, nochmals untersagt wurde. Die Begründung war simpel, diese Spielbahnen liegen in einem Wasserschutzgebiet. Bereits in der Baugenehmigung für die Golfanlage, Anfang der 90er Jahre, war das Wasserschutzgebiet in den Bauplänen eingezeichnet.
Aber das, schon mit der Baugenehmigung ausgesprochene, Verbot auf diesem Teil des Geländes keine chemischen Pflanzenschutzmitteln einzusetzen, wurde im Laufe der Jahre von den verantwortlichen Club Gremien immer weniger beachtet.

lesen Sie mehr

BMW PGA Championship:

Chris Wood ist der erste englische Sieger seit Luke Donald 2012
 

Begeistertes Publikum erlebt ereignisreiche Woche mit Weltklasse-Golf und zwei gewonnenen BMW Hole-in-One Cars

Foto Chris Wood gewinnt PGA ChampionshipWentworth. Der Engländer Chris Wood hat mit dem Sieg bei der BMW PGA Championship in Wentworth den bedeutendsten Titel seiner bisherigen Karriere errungen. Mit einer 69er-Finalrunde kam Wood auf insgesamt 279 Schläge (9 unter Par) und verwies damit Rikard Karlberg (-8) auf Rang zwei. Der Schwede war am Sonntag mit 65 Schlägen und einem Ass an Spielbahn zwei der beste Spieler im Feld. Masters-Champion Danny Willett (England) wurde mit einem weiteren Schlag Rückstand Dritter. „Schon immer wollte ich ein BMW Turnier gewinnen, und nun habe ich es tatsächlich geschafft“, sagte Wood. „BMW richtet für uns immer fantastische Turniere aus. Die BMW PGA Championship 2016 zählt definitiv dazu.“

lesen Sie mehr

 

DGV-Golfbarometer, Frühjahr 2016

GOLF-Anlagen in Deutschland erwarten „Aufwärtstrend“

Grafik DGV MitgliederwachstumDie deutschen Golfanlagen starten mit gestiegenen, wirtschaftlichen Erwartung in die neue Saison. Dieser positive Trend wurde vom DGV, zusammen mit dem IFH Institut für Handelsforschung, bei der traditionellen Umfrage vor Saisonbeginn, ermittelt. Die an der Umfrage beteiligten 174 Golfanlagen haben positive Geschäftserwartungen und glauben an steigende Mitgliederzahlen.

lesen Sie mehr

100. Turniertitel für Bernhard Langer!

Deutscher Ausnahmeathlet gewinnt Senior-Major in den USA

Mit seinem souveränen Sieg bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Regions Tradition setzt Bernhard Langer mit dem 100.Turniersieg einen einzigartigen Meilenstein in seiner außerordentlichen Karriere als Golfprofi.
Für den Ausnahmesportler aus dem bayerisch-schwäbischen Anhausen war es bereits der 27. Sieg auf der US-amerikanischen Seniorentour, sechs davon bei Major-Events. Er ist zweifacher Senior British Open sowie Senior Players Champion und gewann bereits die U.S. Senior Open. Mit dem jüngsten Erfolg am Wochenende fehlt ihm nun nur noch der Senior PGA Championship Titel zur Komplettierung des „Major-Grand-Slams“ der über 50-Jährigen.

lesen Sie mehr

BMW PGA Championship:

Heimspiel im „Grünen Jackett“

Danny Willett und weitere Top-Stars freuen sich auf das „Players’ Flagship“ und das großartige Publikum in Wentworth

München/Wentworth. Mit dem amtierenden Masters-Champion Danny Willett an der Spitze wird diese Woche ein Weltklasse-Feld bei der BMW PGA Championship in Wentworth (24. bis 29. Mai) an den Start gehen. Der 28-jährige Engländer, der 2012 bei der BMW International Open in Köln seinen ersten Sieg als Profi gefeiert hatte, wird nach seinem Triumph im Augusta National erstmals wieder in seiner Heimat abschlagen.
Bei der Rückkehr nach England steht Willett vor einer großen Aufgabe: Auf dem Weg zum Titel beim prestigeträchtigen Flagschiff-Event der European Tour ist die Konkurrenz hochkarätig. Unter anderem sind die Major-Sieger Justin Rose (ENG), Graeme McDowell (NIR) und Martin Kaymer (GER) sowie die ehemaligen Weltranglisten-Ersten Luke Donald und Lee Westwood (beide ENG) zu bezwingen.


lesen Sie mehr

Ski & Golf-WM:

Philip Oberhauser und Tereza Kozeluhova (CZE) sind die neuen Ski & Golfweltmeister
ZELL AM SEE - KAPRUN

240 Athleten aus 18 Nationen zeigten bei perfekten Bedingungen wieder eine erstklassige Performance beim Skifahren und Golfen um wie alle Jahre wieder die Weltmeister in dieser ungewöhnlichen und spannenden Kombination zu küren.
Nach dem Riesentorlauf am Donnerstag auf dem Kitzsteinhorn Gletscher dominierte Maximilian Rieger (GER) vor Patrick Bätz (AUT) und dem Schweizer Simon Steimle. Ex Weltcup Zampano und Voaltagen und zwei Runden Golf am Golfclub Zell am See-Kaprun sicherte sich Philipp Oberhauser (AUT) den Titel. Zweiter wurde Oswald Hochfilzer (AUT) vor Hans Blomberg (SWE).
Bei den Damen triumphiert die erst 16 jährige Tereza Kozeluhove (CZE) vor Tourgolferin Emma Cabrera Bello aus Spanien und der deutschen Golf Nationalspielerin Stephanie Egerer.

lesen Sie mehr

DGV:

„Neue Vorgabe- und Spielbedingungen“ für die Golfer des DGV

Eigentlich eine gute Entscheidung! Der Deutsche Golfverband (DGV) ändert seine Vorgabe- und Spielbedingungen ab 2016. Er übernimmt weitgehend die Rahmenbedingungen, die mit dem Europäischen Golf Verband EGA vereinbart wurden. Aber leider nicht in allen Punkten! Vielleicht fehlte innerhalb des DGV noch etwas der Mut?
Hier die wichtigsten Änderungen die, in erster Linie für die Freizeitorientierten Golfer, die bisher mit dem unverständlichen Vermerk „inaktiv“ gebrandmarkt waren, interessant werden. Turnierspieler bis Hcp 18 sind von den Änderungen kaum tangiert.

pfeil rot Lesen Sie mehr

 

Banner Spenden für Care

Sonderbriefmarke „GOLF“

Bild GolfbriefmarkeBriefmarken „Für den Sport“ zum Olympia-Comeback in Rio

Das Bundesministerium für Inneres /BMI) und die Stiftung Deutsche Sporthilfe haben am 20.April 2016 in Berlin, die diesjährigen Briefmarken „Für den Sport“ vorgestellt.Erfreulich, dass unter den drei Motiven 20160 auch der Golfsport vertreten ist.

Die Rückkehr des Golfsports in das Programm der olympischen Sommerspiele 2016 in Rio, war Anlass für eine Golf-Sondermarke. Neben Golf gibt es in Deutschland 2016 noch die Sondermarke „Rugby“ das ebenfalls wieder in die olympische Familie zurückkehren darf und „Fußball“ anlässlich der Europameisterschaften in Frankreich.

pfeil rot Lesen Sie mehr

 

Logo fairway1

fairway 1“ eine neue Internet-Plattform zur Startzeit-Buchung

Rechtzeitig zum Beginn der neuen Golfsaison 2016 wurde bei einer Pressekonferenz im Marriott Hotel München von fairway 1 eine neue Internet-Plattform für Online-Startzeitbuchung vorgestellt.
Das Konzept von fairway 1: Golfspieler können sich tagesaktuell über freie Startzeiten bei Golfclubs in der Umgebung informieren und gleich unkompliziert buchen. Der Vorteil für die Golfclubs, ohne zusätzliche Marketing-Aktionen erhalten die teilnehmenden Clubs einen zusätzlichen, kostenlosen Vertriebsweg zur Nutzung noch freier Startzeiten.

pfeil rot Lesen Sie mehr

Öffentliche Golfplätze:

Golf-Feeling pur ab 5 Euro

Klischee ade – Golf ist heute alles andere als unerreichbar: Rund 400 öffentliche Golfplätze bundesweit bringen jetzt jedermann in Schwung. Und das ohne Clubmitgliedschaft und häufig auch ohne Vorerfahrung, wie eine neue Studie der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) zeigt. Zahlreiche öffentliche Golfplätze in Deutschland garantieren jetzt kostengünstiges Golfvergnügen ohne Zugangsbeschränkungen. Die Mehrheit erlaubt den Schlägerschwung sogar ohne Platzerlaubnis, wie die VcG in ihrer aktuellen Studie „Öffentliche Golfplätze 2016/2017“ aufzeigt.
Leicht zugängliche, unverbindliche Freizeit- und Sportangebote sind gefragt: In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl der öffentlichen Golfplätze verzehnfacht. Sie stieg von nicht mal 40 Anfang der 1990er Jahre auf heute 395 öffentliche Golfplätze. 203 dieser Plätze mit mindestens drei Löchern sind sogar ohne Platzreife bespielbar.

pfeil rot Lesen Sie mehr

Erfolgreicher Saisonstart:

So gelingt der schmerzlose Start in die Saison
Dr. Willibald Walter verrät, wie man Sportverletzungen vermieden kann

Nach einer langen Winterpause machen sich Deutschlands Golfspieler nun wieder auf die Schläger zu schwingen. Ganz einfach loszulegen, funktioniert jedoch selten so problemlos wie erwünscht. Gerade kurz nach dem Saisonstart, wenn die Motivation ihren Höhepunkt erreicht, kommen Sportverletzungen ambitionierten Amateur- und auch Profisportlern schnell in die Quere.
„Golfer leiden oft unter Rückenschmerzen, Muskelproblemen und Gelenkbeschwerden. Mit der richtigen Vorbereitung kann diesen Beschwerden jedoch leicht vorgebeugt werden“, erklärt Dr. Willibald Walter, Facharzt für Orthopädie und Schmerztherapie im  Marianowicz Medizin Zentrum in München.
An einem Golfschwung sind bis zu 400 der etwa 600 Muskeln des menschlichen Körpers beteiligt, was ihn zu einem der komplexesten Bewegungsabläufe im Sport überhaupt macht. Bei so umfassendem Körpereinsatz steigt natürlich auch das Risiko, sich zu verletzen. Besonders anfällig dafür sind bei Golfern Rücken und Schultern, aber auch Ellenbogen und Handgelenk werden häufig in Mitleidenschaft gezogen. Diese körperlichen Beschwerden werden jedoch keinesfalls zwangsläufig vom Betreiben der Sportart Golf hervorgerufen. Meist werden unbewusste Fehler begangen, die weitaus fatalere Folgen haben können als zunächst vermutet.

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

BMW Golf Cup International:

Team Taiwan triumphiert
Colin Montgomerie als Ehrengast beim Weltfinale in Südafrika

George. Das exklusive Fancourt Golf Resort im südafrikanischen George war in dieser Woche der Schauplatz für das Weltfinale des BMW Golf Cup International. Von den weltweit rund 100.000 Teilnehmern hatten sich 122 Golfer aus 43 Ländern für den Höhepunkt der größten internationalen Turnierserie für Amateure qualifiziert. Nach drei Runden auf den beiden von Gary Player gestalteten Golfplätzen „Montagu“ und „Outeniqua“ gewann das großartig aufspielende Team aus Taiwan die Nationenwertung souverän.
Beim abschließenden Gala-Dinner überreichte die schottische Golflegende Colin Montgomerie die Pokale an die Sieger in den drei Spielklassen und der Teamwertung.

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

GC Hardenberg:

Der Gräfliche Landsitz Hardenberg nicht nur ein Eldorado für Golfer


Bild GC HardenbergWer auf der A 7 von Kassel in Richtung Hannover unterwegs ist, kommt kurz hinter Göttingen zur Ausfahrt Nörten-Hardenberg. Das ist die Ausfahrt für Golfer, die das Golf Resort Hardenberg, mit seinen 18 Loch Golf-Coursen, - Niedersachsen und Göttingen, besuchen wollen.

Was die meisten Golfern kaum wissen ist, das Golf-Resort und der Gräfliche Landsitz derer von Hardenberg, gehören zusammen und stehen heute für gehobene Hotellerie, hervorragende Gastronomie, für spezielle Kultur- und Sport- Events, für ausgewählte Spirituosen und natürlich für Golf-Sport auf höchsten Niveau.

 

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

Golfplätze:

WINSTONgolf ist Deutschlands beste Golfanlage

jem/kpf- Der WINSTONlinks ist Deutschlands bester Golfplatz. Das war das Ergebnis einer Online-Umfrage des Golf Magazins im Jahr 2015. <
Der Linksplatz, der zur 45-Löcher-Golfanlage WINSTONgolf bei Schwerin gehört löste damit den traditionsreichen Hamburger Golfclub Falkenstein ab, welcher seit fast zwei Jahrzehnten an der Spitze stand.
Obgleich erst vor vier Jahren für den Spielbetrieb geöffnet, ist der Gewinnerplatz WINSTONlinks längst kein unbekannter mehr: Bereits im Eröffnungsjahr 2011 setzte er sich gegen neun Mitbewerber durch und wurde als „Bester neuer deutscher Golfplatz“ ausgezeichnet.
Klaus Pfeffermann machte sich für GOLFplus im September 2015 auf den Weg die neue Nummer „eins“ Deutschlands, im Ranking der besten Golfcourse, den WINSTONlinks und die beiden anderen Plätze zu spielen.

pfeil rot Lesen Sie mehr

 

Audi erweitert Engagement im Golfsport

Marke wird Presenting Sponsor der Deutschen Golf Liga
Audi quattro Cup für Amateure geht in 26. Saison


Audi quattro Cup Weltfinale, Los Cabos (MEX)
Audi verstärkt sein Engagement im Golfsport:
Zur Saison 2016 wird die Marke Presenting Sponsor der KRAMSKI Deutsche Golf Liga (DGL). Der erste von fünf Spieltagen findet am 22. Mai statt. Darüber hinaus organisiert Audi für Amateurgolfer zum 26. Mal den Audi quattro Cup.
Die DGL ist in Deutschland die sportliche Plattform für den Team-Golfsport in fünf Ligen. Der Modus mit fünf Spieltagen und anschließendem Final Four der besten vier Mannschaften der 1. Bundesliga bildet das Herzstück des Formats.

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

EELS:

Bestnote für das Ausbildungssystem der PGA of Germany

Auszeichnung für German PGAMünchen/Belek –Europaweit einheitliche und damit untereinander vergleichbare Standards in der Ausbildung von PGA Golfprofessionals sind das Ziel der PGAs of Europe, des Dachverbands der anerkannten PGAs Europas. Die Abkürzung EELS steht für das zu diesem Zweck neu erarbeitete European Education Level System, das in der Saison 2015 installiert wurde. Als erster und bisher einziger der 33 unter dem Dach der PGAs of Europe vereinigten PGA Berufsverbände hat die PGA of Germany für ihr Ausbildungssystem auf Anhieb das "PGA Professional Level" erreicht, die höchste von drei Stufen.
 "Das Ausbildungsprogramm der PGA of Germany erfüllt alle Anforderungen des PGA Professional Level oder geht sogar darüber hinaus", so Tony Bennett, Director of Education & Membership der PGAs of Europe in seiner Laudatio.

pfeil rot Lesen Sie mehr

Abzocke:

Die Fluggesellschaften haben Golfurlauber als willige Zahler entdeckt.
 
Mietgolfschläger am Zielflughafen sind ein Weg für Flug-Reisen ohne Zusatzkosten


Bild Mietgolfschläger
Wer mit dem Flugzeug zum Golfurlaub aufbricht und sein eigenes Golfgepäck mitnehmen will, muss seit geraumer Zeit tief in die Tasche greifen. Fast alle Fluglinien, nicht nur die Billig-Flieger, haben den kostenlosen Transport eines Golfbags bis zu 20 Kg, eingestellt. Nach unseren Recherchen gibt es nur noch wenige Fluggesellschaften wie z.B. South Afrika Airlines, Aegean Airlines oder Türkisch Airlines, die den kostenlosen Transport des Golfgepäcks anbieten.
Die meisten europäischen Fluggesellschaften verlangen für den Transport des Golfgepäcks extra Gebühren sobald die 23 kg Freigepäck-Grenze überschritten wird. Diese werden dann entweder pro Flug-Strecke oder pauschal für die Reise berechnet. Die Regelung gilt nicht nur für die Billig-Fluggesellschaften, wie man im ersten Moment vermuten könnte, auch die meisten renommierten Fluggesellschaften Europas langen kräftig zu.
Zu den Spitzenreitern zählen die Britisch Airlines mit € 150,-, die Lufthansa mit € 50.- pro Strecke innerhalb Europas und € 100,- pro Strecke bei Interkontinental Flügen und die Air Berlin mit € 90,- Mehrkosten pro Strecke. Unverständlich ist warum der Transport von 20kg Sportgepäck mehr kosten soll, als das gesamte Flugticket, mit dem der Kunde zum Flug mit der Airline X oder Y gelockt wurde? Sollen die dummen reichen Golfer doch ruhig bezahlen.
Das muss nicht sein. Seit ca. zwei Jahren gibt es einen Weg, diese Zusatzkosten zu sparen!
Das neue Geschäftsmodell heißt:
Miet- Golfschläger + Bag am Zielflughafen.

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

Entscheidung über den Ryder Cup:

Der Ryder Cup 2022 findet in Italien statt

Golfclub Marco SimoneMünchen, 14. Dezember 2015. Der Ryder Cup 2022 wird in Italien stattfinden. Dies hat der Veranstalter Ryder Cup Europe LLP bekannt gegeben. Die deutsche Bewerbung, die mit der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg und dem Golfresort A-ROSA Scharmützelsee (Bad Saarow) ins Rennen gegangen war, konnte sich wie Österreich und Spanien nicht durchsetzen. Marco Kaussler, Leiter der Bewerbung RC Deutschland zeigte sich enttäuscht und  bedankte sich beim Bewerbungsteam, den Partnern Allianz und BMW, der gesamten Golf-Familie und den vielen Unterstützern in der Politik und Verbänden. Claus M. Kobold, Präsident des Deutschen Golf Verbandes, sagte: „Wir nehmen diese Entscheidung selbstverständlich sportlich und gratulieren unseren Mitbewerbern aus Italien. Ich bin mir sicher, dass es keine Entscheidung gegen Deutschland gewesen sein kann. Unsere Bewerbung war absolut stimmig und hatte viele Stärken. Dennoch: Die Ryder Cup Europe LLP verspricht sich offensichtlich mehr von einem Ryder Cup in Rom. Für den DGV ist dieses Kapitel aber längst nicht abgeschlossen. In der Bewerbungsphase, in die ja auch der Solheim Cup fiel, haben wir in vielen Veranstaltungen und Gesprächen eine Basis gelegt, auf der sich der Golfsport in Deutschland positiv weiterentwickeln kann. Daran gilt es jetzt anzuknüpfen.“
 

Golftraining im Wandel

Von Tim Meltke

Der Golfsport ist in ständiger Bewegung. In meiner nun fast 25-jährigen Zeit als Golfprofessional haben sich nicht bloß Veränderungen vollzogen, der Golfmarkt wurde vielmehr von kompletten Umwälzungen erschüttert.
Bis in die 80er Jahre dominierten die „klassischen“, mitgliedergeführten Golfclubs mit ehrenamtlichen Vorständen. Viele der heute existierenden Klischees entstammen aus dieser Zeit. Die Golfclubs konnten sich ihre Mitglieder noch aussuchen, denn es gab ein Überangebot an Golfinteressenten. Die Position der Golfclubs war also sehr komfortabel und die Preise entsprechend hoch.
Diese Situation stellt sich heute komplett umgekehrt dar.

pfeil rot Lesen Sie mehr
 

 

 
Golf Turnier Videos

 
 
 PGA-Tour Media Galerie

Bild European Tour
pfeil rot
Alle verfügbaren PGA-Videos

pfeil rot
Golf Bug TV  hochwertige Web-TV-Angebot kostenlos in englischer Sprache


 Klaus Pfeffermanns
 
Golf-Nachrichten &
 TippsKlaus Pfeffermann
pfeil rot klicken Sie hier

 Golf, kurz und knapp

pfeil rot wussten Sie schon...

Golf Reisetipps
pfeil rot für Sie ausgesucht ...
 

Auszeichnungsbanner 2015

** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **
 Unser Top Tipp:

 pfeil rot Fernmitglied
  werden im Golfclub
  Gut Waldhof
&
   kostenlos spielen in
   Prenden


Alfons Schuhbeck Alfons Schuhbeck

pfeil rot kocht für Golfer

Schuhbecks teatro

 AKTUELLES 

Schaumschläger
Super Stroke


Neu ist die Idee einen dickeren Puttergriff zu verwenden, eigentlich nicht – aber die Lobeshymnen über den federleichten Super Stroke (55gr) werden von Tag zu Tag mehr, das hat uns neugierig gemacht.

pfeil rot mehr

"Viel Golf - für weniger Geld“
Gutscheinbuch Golf 2015/2016

Die Ausgabe des Gutscheinbuches Golf 2015/2016 ist ein Schlüssel für außergewöhnliche Golfmomente. Bei 127 Golfanlagen in Deutschland und in den Nachbarländern Belgien und Österreich können Sie günstiger Golf spielen!

pfeil rot mehr

Kniegelenk:
Spaß am Golfen - Gelenkschonend und schmerzfrei

pfeil rot mehr

Banner HSR.de
pfeil rot Hier günstig Ihr Hotel reservieren

igli Carbon-Einlagen

Funktionelle Therapie und aktive Unterstützung für die Füße

Wer Problem mit seinen Schuhen und Füßen hat für den gibt es jetzt eine neue funktionelle Therapie mit speziellen Einlagen.
Die gigli Carbon-Einlagen werden individuell handwerklich für Sie gefertigt und speziell an Ihren Fuß und Ihre Bedürfnisse angepasst.

pfeil rot mehr

Lesen Sie mehr über Golfplätze
pfeil rot klicken Sie hier

GARMIN Approach S3:
GPS-Golf-Uhr für´s Handgelenk


GPS-Golf-Uhren werden bei Golfern immer beliebter. Endlich ist Schluss mit dem Spiel nach Augenmaß, auf bisher noch unbekannten Golfplätzen. Die am Handgelenk zu tragende GPS-Uhr hilft das Golf-Spiel zu beschleunigen, den Score zu verbessern und noch Vieles mehr. Die generelle Zulassung der Approach S3 zur Benutzung bei Turnieren, durch den Deutschen Golf Verband (DGV) liegt vor.
pfeil rot mehr

WIRTSCHAFT

 Software nicht nur für Golfer
 pfeil rot  mehr

Neue Trendstudie:
Die Zukunft des stationären Handels 

pfeil rot mehr


  Preiswerte Fernmitgliedschaften

Golfclub PrendenUnser Tipp:
GC-Prenden
 nordöstlich von Berlin

 

 Produkte und  Geschenkideen
 für Golfer

pfeil rot Neue Produkte
pfeil rot
Neues von der Golfmesse
pfeil rot Geschenkideen
 

pfeil rot Über 1100 Handicaps
   
prominenter Golfer

pfeil rot Ihr Handicap bei GOLFplus
    zum selber eintragen

 
 
   Das Horoskop für Golfer
 
pfeil rot hier nachsehen
 

 GolfBug.TV


Golf Bug TV  das große und qualitativ hochwertige Web-TV-Angebot
kostenlos in englischer Sprache


E-MailMSV/mpb LogoImpressum und Benutzerhinweise