Unser Tipp:

Das Hotel Quelle in St. Magdalena in Südtirol

Eine Quelle für Wellness Genießer


Das Gsiesertal in Südtirol ist den meisten Touristen bisher kaum bekannt. Da sieht es mit dem nahegelegen Antholzer-Tal, dem Mekka der Biathlon-Läufer, schon besser aus und vom Puster-Tal haben auch geografisch weniger gebildete Reisende oft schon etwas gehört.
Damit wäre die Umgebung beschrieben für eine Geschichte die von manchem Gast noch als geheim, nur an Freunde weitergegeben wird.
Am Standort einer alten Mühle ist in St. Magdalena, am Ende des Gsiesertals, ein Wellnesshotel entstanden, das von der Familie Steinmair in den letzten Jahren zu einem Haus ausgebaut wurde, das seinesgleichen in Südtirol sucht und zur Oberliga der Südtiroler Hotellerie gehört.
Die letzten Ausbaustufe wurde, im Herbst 2008 abgeschlossen und umfasst heute 60 luxuriösen Suiten in der Standardgröße von 30 bis 40
  und Suiten bis 120 , also Wohnkomfort vom Feinsten.

„Das Gsiesertal ist noch ein Geheimtipp und gilt als Extrastüberl Südtirols,“ sagt Hotelier Erich Steinmair (links).
Sein Erfolgsrezept ist genau diese Ruhe und unberührte Natur in Kombination mit dem luxuriösen Komfort des Hotels, das alles bietet was sich der Gast nur wünschen kann.

Schon die Anreise ist atemberaubend schön – die Fahrt in ein Blütenmeer. Im Frühling blüht das ganze Tal und präsentiert den Gästen ein einzigartiges Naturschauspiel bei geführten Wanderungen.
Das 4-Sterne Superior Hotel Quelle liegt auf über 1300 Höhenmeter und bietet so dem Gast einen wissenschaftlich nachgewiesenen Mehrwert an Erholung und Gesundheit.

Wer mit dem Auto ankommt landet in der Tiefgarage unter dem Hotel, wo jeder Gast seinen Platz entsprechend der Zimmernummer reserviert findet. Eine Treppe führt von dort direkt in den imposanten Loungebereich mit Hotelbar.

Fit & Fun steht im Mittelpunkt des Angebots

Dafür steht ein erstklassiges Studio mit Cardio-Geräten und betreutem Trainingsraum zur Verfügung, das jeden Inhaber eines Fitnessstudios vor Neid erblassen lassen muss.

Im großzügigen Quelle-Juniorclub, mit eigenem Kindergarten, kann der Nachwuchs "abgegeben" werden, während sich die Eltern mit Fit & Fun beschäftigen.

„Besonders stolz sind wir auf unseren neuen Spa Bereich,“ sagt Inhaber Erich Steinmair. In zahlreichen Saunen, Dampfstuben, Kneippanlagen, Whirlpools und Relaxzonen wird geschwitzt und entspannt.
Heiß her geht es bei den stündlichen Aufgüssen von Diego.
Dem Saunawart gelingt es, aus einem Aufguss ein Event zu fabrizieren.
Danach lockt der riesige Outdoor-Whirlpool oder das Solebecken in dem Schwerelosigkeit getestet werden kann. Anschließend gönnen sich Frau & Mann eine der zahlreichen Anwendungen.

„Unseren weiblichen Gästen bieten wir einen exklusiven Lady Spa mit Vip-Lounge an. Hier relaxen die Damen bei Musikvideos und Prosecco“, schwärmt die Chefin des Hauses.
Und was macht „Er“ inzwischen? Er genießt eine „echt männliche“ Anwendung im Gentlemens SPA, wie beispielsweise eine echte Nassrasur im Barbierstuhl mit einem Glas edlem Rotwein.

Für jung verliebte oder solche die es noch mal versuchen wollen, lockt die edle Romeo & Julia Private - SPA- Suite.
Die romantische Luxussuite mit Doppel-Whirlwanne mit Spezialeffekten, Massagelounge, Olivenöl-Himmelbett und eigenem Beautysalon ist das richtige Ambiente um sich neu zu verlieben. „Angeblich gab es in dem edlen Ambiente der Suite schon den ein oder anderen Heiratsantrag“, schmunzelt die Beautyleiterin.

Doch mit dem internen Angebot, das vor allem bei weniger gutem Wetter von den Gästen intensiv genutzt wird, ist es nicht getan.


Wandern als älteste und gesündeste Bewegungsart der Menschen ermöglicht Erholung für Körper, Geist und Seele.
Dafür bietet das Hotel unter Leitung der Südtiroler-Biathlon Meisterin Barbara Felderer (Bild rechts) ein gezieltes Angebot, das im Winter Schneeschuhwanderungen und Biathlohn im nahen Antholz ebenso beinhaltet, wie im Frühjahr, Sommer und Herbst geführte Wanderungen und Nordic Walking.
Ob Baumblüte, saftige Sommerwiesen oder erste sanfte Herbstnebel, immer erlebt man im Gsiesertal das ganz besondere Schauspiel der Natur.

 

Wer es als Golfer trotz Fit & Fun nicht lassen kann und ohne Golf nicht auskommt, findet in Bruneck den 9 Löcher-Golfplatz Pustertal (weitere 9 Löcher sind in Planung).
Golfarchitekt Alvise Rossi Fioravanti und Golfpro Baldovino Dassù, mehrfacher European Tour Event Sieger, haben die ersten 9 der geplanten 18 Löcher Anlage mit viel Einfühlungsvermögen und großer Phantasie in die wunderschöne Landschaft eingefügt.
Das Resultat kann sich sehen lassen: die breiten Fairways lassen den Abschlag mit dem Driver zu, die gut verteidigten Greens hingegen erfordern präzise Schläge. Dies gestaltet den Golfplatz spielbar für den weniger geübten Golfer und herausfordernd für den Golfer mit niedrigem Handicap.

So viel Natur, Spa, Fitness und Golf machen hungrig und auch da braucht sich der Gast nicht zu sorgen. In mehreren Restaurants mit Ausblick auf die Bergwelt sorgt man sich im Hotel Quelle um die Gäste.

Schon das morgendliche Frühstücksbuffet mit einem breiten und wechselnden Angebot lässt den Tag richtig beginnen. Wer danach in den neuen Tag startet kann sich hier eine solide Grundlage schaffen.
Für den Mittag steht ebenfalls ein ständig wechselndes Buffet-Angebot, meist mit landestypischen Gerichten zur Verfügung.
Wer vor dem all-abendlichen, mehrgängigen Gourmet-Dinner, auf Kaffee und Kuchen nicht verzichten will, findet im Loungebereich bis 16.00 Uhr ein üppiges Kuchenbuffet.
Über das Abendessen zu schreiben erfordert so viele Superlative, dass wir hier darauf verzichten möchten. Das sollte der Gast selbst erleben. Wir fanden es schlicht super, nur die intensive Nutzung der Wander-, Fit und Spa-Programme verhindert eine Gewichtszunahme, und so sollte es auch sein.

Eine besondere Bemerkung muss hier noch gemacht werden.
Das Hotel Quelle ist ein Familienbetrieb und über allem schwebt der Geist dieser Familie, die sich liebevoll und mit Hingabe um die Gäste kümmert. Das schlägt sich nieder in der Einrichtung des Hauses für die Frau Steinmair federführend war und auf jede Art des Umgangs mit den Gästen auf allen Ebenen. Selten haben wir ein derartig herzliches Klima in einem Hotel vorgefunden.
Dafür gibt es drei Sterne extra. 


Das übliche wöchentliche Inklusiv-Programm beinhaltet u. a. folgende Aktivitäten:

Betreute In- und Outdoor-Activities, geführte Themen-Wanderungen, Alpenrosenblütenwanderung mit Knödelparty, geführte Mountainbike- sowie Radtouren, kulinarische Themen-Highlights, „Quelle-Mühlen-Fest“, Tourismusverband-VIP-Card-Vorteile und alle Quelle-Inklusiv-Leistungen.
Packages inklusive 7 Tage wohnen im Wohnkomfortzimmer Almblick ist bereits ab € 658,00 pro Person erhältlich.



Kontakt:
4-Sterne Superior Belvitahotel Quelle, Familie Steinmair,
Magdalenastr. 4, I-39030 Gsies, (Italien),
Tel. +39 0474 948111,
Fax +39 0474 948091,
E-Mail info@hotel-quelle.com,
www.hotel-quelle.com