GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Golftipps:

„Verborgene Golf-Schmankerl im Grenzgebiet“ zwischen Salzburg und Tirol




(kpf) Viele kennen die Bergwelt zwischen Ellmau in Tirol und Leogang/Saalfelden im Salzburgerland als Eldorato für den Wintersport. Werden doch von dort die jährlichen TV-Life-Übertragungen vom Biathlon Welt-Cup aus Hochfilzen übertragen.
Im Sommer gilt diese Region um den Wilden Kaiser noch immer als Geheimtipp für Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und Mountenbiker.
Aber auch immer mehr Golfspieler entdeckten in den letzten Jahren die Region auch als ihre ideale Spielwiese.
Zwischen Ellmau im Westen und Leogang/Saalfelden im Osten, locken mehr als ein Dutzend 18 Löcher Golfanlagen. Oft können diese in weniger als 30 Min. Fahrzeit mit dem PKW von den Hotels aus erreicht werden. Ich habe mir deshalb die Region im Juli aus der Brille eines Freizeit-Golfers angesehen.


Vier-
Sterne-Sporthotel Ellmau am Fuße des Wilden Kaisers

Hier habe ich mein erstes Quartier aufgeschlagen.
Das Sporthotel liegt nur einen Steinwurf von der 27 Löcher Golfanlage des GC Wilder Kaiser, entfernt.
Das Sporthotel Ellmau ist nicht nur wegen des großzügigen Wellness-Bereiches für Familien-Urlauber empfehlenswert. In der Küche schwingt ein Haubenkoch das Zepter. Die täglich wechselnden Gerichte für die Halbpensions-Gäste werden vorwiegend aus Produkten die aus der Region kommen, zubereitet.

Erwähnenswert, weil nicht alltäglich, im Wellnessbereich des Hotels wurde ein eigener FKK-Bereich mit Saunen und Schwimmbecken eingerichtet, der aber nur von Gästen ab 18 Jahren benutzt werden darf.
Das Hotel hat eine Reihe von unterschiedlichen Golf-Paketen im Angebot.

Der kurze Weg zur Golfanlage des GC Wilder Kaiser erlaubt es, nach Rückkehr von einem Tagesausflug, noch vor dem Abendessen, eine 9 Löcher Runde zu spielen.
Mein Geheim-Tipp: Einen Tagesausflug auf die Brenner-Alm, die auch mit dem Auto erreichbar ist, einzuplanen. Auf rund 1.300m Seehöhe sind die Berggipfel zum Greifen nah. Von der Brenner Alm sind Berg-Wanderungen auch mit Kindern möglich.

Siehe: www.sporthotel-ellmau.com

 

Vom Hotel sind in 15-30 Minuten Fahrzeit, die 18 Löcher Golfanlagen erreichbar:
 
GC Wilder Kaiser, 6352 Ellmau, Dorf 2
27 Löcher, Par 72,
Herren 6.105 m,
Damen: 5.462 m

www.wilder-kaiser.com (links)
GC Kitzbühl-Schwarzsee, 6370 Kitzbühel, Golfweg-Schwarzsee
18 Löcher, Par 72,
Herren. 6.104m,
Damen: 5.047 m
www.golf-schwarzsee.at
GC Eichenheim, 6370 Kitzbühel, Eichenheim 8-9
18 Löcher, Par 71, Herren: 5.663 m, Damen: 4.912 m
www.eichenheim.com
GC Westendorf, 6363 Westendorf, Holzham 120
18 Löcher, Par 72, Herren: 5.882 m, Damen: 5.170 m
www.gc-kitzbühler-alpen.at
GC Kaiserwinkel-Kössen, 6345 Kössen, Mühlau 1
18 Löcher, Par 72, Herren: 5,645 m, Damen: 4.884 m
www.golf-koessen.at
 
GC Reit im Winkl-Kössen, 83237 Reit im Winkl, Postfach 1101
18 Löcher, Par 70, Herren: 5.461 m, Damen: 4.794 m
www.gcreit.de.
 
GC Mittersill, 5730 Mittersill, Feiben 133
18 Löcher, Par 70, Herren: 5.720 m, Damen: 5.056 m
www.golfclub-mittersill.at
Nach Mittersill bitte ca. 45 Min Fahrzeit einplanen.
sowie die 9 Löcher-Anlagen

GC Rasmushof, 6370 Kitzbühel, Hermann Reisch Weg 15
9 Löcher Par 54, Herren: 2.798 m, Damen: 2.798 m
www.rasmushof.at

GC Lärchenhof, 6383, Erpfendorf, Der Lärchenhof,
9 Löcher, Par 72. Herren: 6.382 m, Damen: 5.148 m
www.laerchenhof-tirol.at


Zweiter Stützpunkt der Golf-Schmankerl-Reise
das erst zum Jahreswechsel 2016/2017 eröffnete 4Sterne Superior Hotel Puradies in Leogang



Das Puradies liegt auf einem sonnigen Hügel am Fuße der Leoganger Bergwelt, nahe der Talstation der Asitz- Bergbahn, dem Hausberg der Leoganger.
Wie mir der Besitzer, Michael Madreiter berichtete, wurde auf einer Fläche von 10.000 m² das Hotel in nur acht Monaten Bauzeit errichtet.
Die Inneneinrichtung und der Wellnessbereich entsprechen den heutigen modernen Komfort-Ansprüchen.
Der 1.000 m² Heaven SPA lockt derzeit mit mehreren Saunen und modernen Erlebnis-Duschen. Im Außenbereich sorgt in den Sommermonaten ein kleiner Natur-Badesee für die notwendige Erfrischung.
Das noch fehlende Hallenbad ist bereits in Planung.

Zur Anlage gehört auch ein aktiver Biobauernhof, von dem der Küchenchef, Haubenkoch Andrè Stahl, seine Produkte bezieht.

Eine besondere Überraschung hält Madreiter für seine Barbesucher bereit.
Nachdem 100 Kubikmeter  Eichenholz verbaut waren, hatte das Puradies eine Hotelbar mit einem einzigartigen Design (links).
Seit Eröffnung des Hotels wurde das Bar-Design bereits mit fünf nationalen und internationalen Designer-Preisen ausgezeichnet!

Zur Hotelanlage gehören noch 14 Chalets, im Stil von Almhütten designet, mit eigener Sauna (rechts) !


Fragen Sie auch im Hotel Puradies nach Paket-Angeboten für Golfer.

siehe www.puradies.com



Mein Tipp:
Bei einem Aufenthalt in Leogang dürfen Weinliebhaber einen Besuch der ältesten Gaststätte des Salzburger Landes nicht versäumen. Den „Kirchenwirt“, erstmals erwähnt 1326, finden Sie im Ortskern, gegenüber der Kirche. Die noch gut erhaltenen Kellergewölbe von 1326 dienen heute als Weinkeller. Die Weinkarte des Kirchenwirts wird von Weinkennern aus ganz Europa geschätzt.

Diese 18 Löcher Golfanlagen können vom Hotel in bis zu 30 Min. Fahrzeit erreicht werden:

 
GC Brandlhof, 5760 Saalfelden, Hohlwegen 4
18 Löcher Par 72, Herren. 5.651 m, Damen: 4.950 m

www.brandlhof.com
 
GC Urslautal, 5760 Saalfelden, Schinking 81
18 Löcher, Par 71,
Herren: 5.967 m,
Damen: 5.252 m (Titelbild oben)

www.golf-urslautal.at
GC Zell am See-Kaprun-Saalbach-Hinterklemm,
5700 Zell am See, Golfstr.25
2x 18 Löcher,
Platz Kitzsteinhorn, Par 73,
Herren: 6,030 m, Damen: 5.344 m
Platz Schmittenhöhe, Par 72,
Herren: 5.980 m, Damen: 5.253 m

www.golf-zellamsee.a
GC Goldegg, 5622 Goldegg, Maierhof 19
18 Löcher, Par 72,
Herren5.553 m,
Damen: 5.041 m

www.golfclub-goldegg.com



Der GC Brandlhof (links) überrascht die Gäste, die mit Hund auf die Runde gehen wollen, mit einem besonderen Service.

Es gibt zwei E-Carts mit Hundekorb, (rechts).

 

 

 



Mein Fazit:
Die Region ist geradezu prädestiniert für Urlaube mit der ganzen Familie, bei dem auch einige Runden Golf auf dem Programm stehen. Die besuchten Hotels haben für Golfer eine ausgesucht günstige Lage mit guten Wellness-Angeboten. Küche und Service lassen keine Wünsche offen.
Die Golfanlagen waren trotz der vielen Stark-Regen-Tage im Juli 2017 in einem guten Pflegezustand. In dieser Bergregion zu golfen bereitet den Spielern aller Hcp-Klassen Spaß.
Ein Problem bereitet nur die Auswahl der Golf-Anlagen. Empfehlen kann man alle, um sie alle zu spielen, dürfte ein Urlaub kaum ausreichen.

Weitere Infos:
www.wilderkaiser.info
www.saalfelden-leogang.com

Text: Klaus Pfeffermann
Fotos: Karin Pfeffermann, sowie
besuchte Hotels und Golfclubs